RECYCLING


Recycling ist entscheidend für die Entwicklung der Nachhaltigkeit.

Es fördert die Ressourcenschonung und die Müllreduktion. Der Aufbau und die Promotion des Marktes für Recyclingprodukte sind damit fundamental.

Gebrauchtes Aluminium ist wertvoll, schließlich ist es einfach und unendlich oft bei gleichbleibender Qualität recycelbar. 75 % des je hergestellten Aluminiums befindet sich noch immer in Verwendung.

Aluminium trägt mit seiner Wiederverwertungsfähigkeit bedeutsam und einzigartig zum zukünftigen Gesellschaftswohl bei.

 





Mit freundlicher Unterstützung von  



ALUMINIUMRECYCLING


Gebrauchtes Aluminium ist eine wichtige und hochwertige Ressource im Aluminiumkreislauf. Aus diesem Grund geht nur wenig gebrauchtes Aluminium verloren. Die Aluminiumindustrie hat darum großes Interesse an der Promotion von Aluminiumrecycling und sieht diese Öffentlichkeitsarbeit als Teil ihrer Aufgabe an.


    • Aluminium hat einzigartige Recyclingeigenschaften: Die hohe Materialqualität bleibt auch bei mehrmaligem Recycling unverändert.

    • Aluminiumrecycling spart Energie: Das Wiedereinschmelzen von gebrauchtem Aluminium spart bis zu 95 % der Energie, die bei einer Neuproduktion benötigt wird.

    • Aluminiumrecycling ist ökonomisch: Es spart 95 % CO2 und ist auf Grund seines hohen Wertes ein Selbstläufer.:


ALUMINIUM ALS TEIL DER LÖSUNG


    • Aluminium hilft insgesamt Recyclingziele zu erreichen: Sein einzigartiges Recyclingpotential und sein spezifischer Wert führen dazu, dass Aluminium das kostengünstigste Material zum Recyceln ist. Der Markt für gebrauchtes Aluminium wächst stetig. Je mehr Aluminium ein Produkt enthält, desto größer ist die Chance, dass es wiederverwertet wird.

    • Die Aluminiumindustrie arbeitet stegig an der Verfeinerung des Recyclilngprozesses, um sicher zu stellen, dass Aluminium seine Position als wertvollstes Recyclingmaterial behaupten kann. Die Industrie erforscht alle wirtschaftlichen und ökologischen Faktoren, um das Aluminiumrecycling weiter zu optimieren.




DIE ALUMINIUMINDUSTRIE UNTERSTÜTZT RECYCLINGINITIATIVEN


  • Die Aluminiumindustrie sorgt selbst aktiv für eine erhöhte Recyclingrate. Die Wiederverwertungsquoten von Aluminium in Europa liegen im oberen Bereich und reichen von 63% bei Getränkedosen bis hin zu über 90% bei Transportmitteln oder Bauteilen. Die Industrie investiert und forscht, um das bestmögliche Recyclingniveau zu erreichen.

  •  Im Rahmen der verstärkten weltweiten Nachfrage von gebrauchtem Aluminium ist die Aluminiumindustrie auf das Recycling konzentriert. Mit seinen ökonomischen und ökologischen Eigenschaften erfüllt Aluminium problemlos strenge Umweltauflagen und erfüllt gleichzeitig Konsumentenwünsche. Dementsprechend wächst die Nachfrage an Aluminium: Eigenschaften wie
     

      • Haltbarkeit - und damit Resourcenschonung
      • Leichtigkeit - und damit weniger Energieverbrauch beim Transport


    machen es zu einer bevorzugten Wahl in der nachhaltigen Verkehrs- und Baubranche.


    Daher übersteigt die Nachfrage für Aluminiumprodukte die vorhandene Menge an recyceltem Aluminium
    . Die durchschnittlich hohe Lebensdauer von Aluminiumprodukten (durchschnittlich 12 Jahre im Automobilsektor, rund 30 Jahre in der Baubranche) trägt ebenso dazu bei, dass nicht nur recyceltes Aluminium die Nachfrage decken kann.

    Quelle: http://www.eaa.net/en/about-aluminium/recycling/